Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Soziales > Allgemeine Fürsorgeangelegenheiten > Reisebeihilfen für Angehörige von Soldatinnen und Soldaten 

Reisebeihilfen für Angehörige von Soldatinnen und Soldaten

Soldatinnen und Soldaten kann, sofern diese in auswärtige Bundeswehrkrankenhäuser oder in zivile Krankenhäuser, Suchtkliniken bzw. stationäre Rehabilitationseinrichtungen eingewiesen werden, für durchgeführte Besuchsfahrten von Angehörigen, eine Reisebeihilfe nach der ZDv A-2642/15 gewährt werden.

Ansprechstellen für die Soldatinnen und Soldaten bzw. für deren Angehörige und zugleich bewilligende Stelle für diese Reisebeihilfen sind die jeweils zuständigen Bundeswehr-Dienstleistungszentren.

Diesen steht in Grundsatzangelegenheiten und mit dem Ziel einer einheitlichen Anwendung der bestehenden Vorgaben das Referat ZS 2.4 unterstützend zur Seite.

Kontakt:

BAPersBw
Referat ZS 2.4
Alte Heerstraße 81
53757 Sankt Augustin

Tel: 02241-15-3367
AllgFspNBw: 3471


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.06.18 | Autor: ZS 2.4


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.soziales.algfrsangl.reisebeihilfen