Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Finanzielles > Soziales Entschädigungsrecht > Heil- und Krankenbehandlung 

Heil- und Krankenbehandlung

Berechtigte nach dem Sozialen Entschädigungsrecht haben, neben einer angemessenen wirtschaftlichen Versorgung, Anspruch auf Leistungen der Heil- und Krankenbehandlung.

Wie das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung wird auch das Recht der Heil- und Krankenbehandlung vom Sachleistungsprinzip beherrscht, d. h. die Ansprüche sind auf die Erbringung der erforderlichen Maßnahmen (z.B. ärztliche Behandlung, Arzneimittel usw.) selbst gerichtet und nicht etwa auf den Ersatz der hierfür erforderlichen Kosten.

Das Ziel der Heil- und Krankenbehandlung ist:
  • Beseitigung / Besserung der Gesundheitsstörung
  • Verhütung der Zunahme eines Leidens
  • Vermeidung, Überwindung, Minderung von Pflegebedürftigkeit
  • Behebung körperlicher Beschwerden
  • Erleichterung der Folgen der Schädigung/Behinderung
  • Ermöglichung einer möglichst umfassenden Teilhabe am Leben in der Gesellschaft (für Beschädigte und Witwen/r und Waisen)
Im Vergleich dazu sind die Ziele der gesetzlichen
  • Krankenversicherung nach § 15 SGB V: Erhaltung, Wiederherstellung, Besserung der Gesundheit
  • Rentenversicherung nach § 9 SGB VI: Überwindung, Verhinderung von Auswirkungen einer Krankheit oder Behinderung auf die Erwerbsfähigkeit oder Wiedereingliederung in das Erwerbsleben
  • Unfallversicherung nach § 1 SGB VII: Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie berufsbedingten Gesundheitsgefahren bzw. nach deren Eintritt Wiederherstellung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit mit allen geeigneten Mitteln.

Die Berechtigten nach dem Sozialen Entschädigungsrecht können - je nach Schwere ihrer Gesundheitsstörungen - die breite Palette des Leistungsspektrums auf dem Gebiet der Heil- und Krankenbehandlung individuell in Anspruch nehmen und sich auf eine bürgernahe und effiziente Bedienung verlassen.

Schwerpunkte des Handelns sind:

  • Ergo- und Sprachtherapie
  • Versorgung mit Zahnersatz
  • Bewilligung von Badekuren

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.10.18


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.finanzielles.sozentschrecht.heilkrkbeh