Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Finanzielles > Arbeitsplatzschutzgesetz und Eignungsübungsgesetz > Leistungen für Reservistendienst Leistende 

Leistungen für Reservistendienst Leistende

Beiträge zu einer berufsständischen Versorgungseinrichtung
(§ 14b Abs. 1 ArbPlSchG)

Pflichtmitglieder in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Erstattungsanspruch auf die während des Wehrdienstes anfallenden Beitragsanteile.

Der Antrag ist innerhalb eines Jahres nach Beendigung des Wehrdienstes beim BAPersBw – PA 1.2 zu stellen. (siehe Antragsformular / Infoschreiben)

Beiträge zu einer betrieblichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung
(§ 14a Abs. 1-3 ArbPlSchG)

Die Beiträge zu einer bestehenden betrieblichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung sowie zu berufsständischen Versorgungseinrichtung werden grundsätzlich durch den Arbeitgeber für RDL fortgezahlt.

(s. hierzu auch die Ausführungen zu „Leistungen für Arbeitgeber“)


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.12.18


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.finanzielles.arbplschgeug.leistungenreservisten