Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Finanzielles > Arbeitsplatzschutzgesetz und Eignungsübungsgesetz > Leistungen für Eignungsübende 

Leistungen für Eignungsübende

Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung (§ 9 EÜG)

Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung werden für Eignungsübende, die nicht als Soldat in der Bundeswehr verbleiben, auf Antrag nachentrichtet.

Der Nachentrichtungsantrag ist durch den Eignungsübenden innerhalb eines Jahres nach Beendigung der Eignungsübung beim Referat PA 1.2 des BAPersBw zu stellen.

Beiträge zu einer berufsständischen Versorgungseinrichtung (§ 9a EÜG)

Beiträge zu einer berufsständischen Versorgungseinrichtung werden für Eignungsübende (z.B. Ärzte, Rechtsanwälte usw.), die nicht als Soldat in der Bundeswehr verbleiben, auf Antrag nachentrichtet.

Der Nachentrichtungsantrag ist durch den Eignungsübenden innerhalb eines Jahres nach Beendigung der Eignungsübung beim Referat PA 1.2 des BAPersBw zu stellen.

Beitragszuschuss zur privaten Pflegeversicherung  (§ 8a Abs. 2 EÜG)

Ein vor der EÜ gezahlter Beitragszuschuss zur privaten Pflegeversicherung durch den Arbeitgeber kann, unter bestimmten Voraussetzungen, durch die Bundeswehr übernommen werden.

Der Antrag kann formlos durch den Eignungsübenden beim Referat PA 1.2 des BAPersBw gestellt werden.

Beiträge zu einer betrieblichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung
(§§ 5, 6 Verordnung zum EÜG)

Beiträge zu einer bestehenden betrieblichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung werden für Eignungsübende grundsätzlich durch den Arbeitgeber nachentrichtet, soweit das Arbeitsverhältnis nach Ende der Eignungsübung fortgesetzt wird.

Der Arbeitgeber kann beim Referat PA 1.2 des BAPersBw einen Antrag auf Erstattung dieser Beiträge stellen. (s. auch Beitrag zu „Leistungen für Arbeitgeber“).

Beiträge an die Sozialversicherungsträger  (§§ 8, 8a, 10 EÜG)

In den Bereichen der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, und Arbeitslosenversicherung zahlt die Bundeswehr für den Zeitraum der Eignungsübung entsprechende Beiträge direkt an die gesetzlichen Sozialversicherungsträger.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.12.18


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.finanzielles.arbplschgeug.leistungeneug