Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Beiträge aus 2018 > April 2018 

Beitragsarchiv April 2018

  • Girls‘ Day am Bildungszentrum der Bundeswehr

    Am „Girls‘ Day“ wird jungen Frauen die Möglichkeit gegeben, sich vor Ort über „Männerberufe“ zu informieren. Das Bildungszentrum der Bundeswehr in Mannheim nahm dieses Jahr zum zweiten Mal daran teil.


  • Hauptmann Sebastian Ritter holt die Gruppe mit Sophie Colnar (2. von rechts) zum Gruppensituationsverfahren ab

    Bundeswehr: Erfolgreich sind nur die Besten (Teil 3)

    Der erste Prüfungstag des Assessmentverfahrens in der Kölner Mudra-Kaserne läuft. Drei Prüfungen haben die sechs Offizierbewerber geschafft. Nun steht das Gruppensituationsverfahren bevor.


  • Obergefreiter Justine Bimek (links) und Hauptgefreiter Karim El Abdulla bei der Geländeorientierung.

    Führend und fordernd

    Die Offizierausbildung der Bundeswehr ist geistig und körperlich fordernd. Wir stellen zwei Anwärter vor und blicken in ihrer Ausbildung zum Offizier im Heer hinter die Kulissen.
     


  • Unsere Zahl der Woche 42.619

    42.619 Offiziere und Offizieranwärter dienen mit Stand vom 31. März 2018 in der Bundeswehr.
     


  • Partner der Reserve

    Wenn der Obergefreite dem Oberst Aufträge erteilt, dann ist das im Zweifelsfall kein militärisches Dienstverhältnis. Richtig, hier geht es um Reservisten in einer zivilen Firma. Diese ist ein Vorbild.


  • Roland Vad (vorne) und Uwe Kuehn beim Computerattestierten-Testverfahren

    Bundeswehr: Erfolgreich sind nur die Besten (Teil 2)

    Die Prüfungen beginnen: Am ersten Morgen müssen die Bewerber früh aufstehen. Schnell noch einen Kaffee und ein Brötchen. Um kurz nach sechs heißt es: volle Konzentration!


  • Unsere Zahl der Woche – 15.000

    Zum Sprachenlernen ans Bundessprachenamt: Die Bundesoberbehörde zählt jedes Jahr mehr als 15.000 Lehrgangsteilnehmer. Neben Englisch und Französisch werden auch seltene Sprachen unterrichtet.


  • Der sichere Umgang mit der Kamera gehört für Victoria Gramatke dazu

    Victoria Gramatke: „Pressearbeit ist abwechslungsreich“

    Sie stehen nicht vor, sondern hinter der Kamera; ihr Wissen dient meist fremden Autoren, um sachlich über die Bundeswehr berichten zu können. In einer Serie stellen wir das Pressefachpersonal vor.


  • Freut sich auf den Tag der Bundeswehr: Marlene Menzel

    Ein Faible für die große Technik

    Soldatin, Beamtin oder Arbeitnehmerin – die Bundeswehr bietet auch für Frauen zahlreiche attraktive Karrierechancen, auch in Kombination mit Bildungsangeboten. Marlene Menzel ist Beamtin des gehobenen Dienstes und hat an der Universität der Bundeswehr München in Neubiberg Luft- und Raumfahrttechnik studiert.


  • Unsere Zahl der Woche – 6.200

    Die Prüfplätze sind begrenzt. Pro Jahr können maximal 6.200 Offizierbewerber im Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr in der Kölner Mudra-Kaserne getestet werden. Wer es hierher schafft, bekommt die Chance, Offizier zu werden.


  • Hauptgefreiter Daniel Adunka nimmt zum zweiten Mal am Assessmentverfahren für Offiziere teil

    Bundeswehr: Erfolgreich sind nur die Besten (Teil 1)

    „Ihre Einladung und Ausweispapiere bitte“. Eine kurze Kontrolle, dann zeigt der Wachmann dem Offizierbewerber den Weg zur ersten Station. Jetzt beginnen zwei aufregende Tage im Assessment.


  • Gemeinsam ein Netzwerk einrichten

    Cyber Days – Karrieremöglichkeiten in Gerolstein

    Anfang April fand auch dieses Jahr ein IT-Camp beim Informationstechnikbataillon 281 in Gerolstein statt. An vier Tagen konnten sich die Teilnehmer überzeugen, was der IT-Arbeitgeber Bundeswehr zu bieten hat.


  • Oberleutnant Patrick Seyfarth freut sich über die Tätigkeit im BAPersBw

    Reservistendienst: Brücke zwischen Studium und Job

    Die Zeit zwischen Studium und Beruf bietet oftmals noch Platz zur Orientierung. Die braucht Patrick Seyfarth nicht mehr. Er hat sich entschieden. Er nutzt die Zeit als Reservistendienst Leistender.


  • Das IT-Camp kann beginnen

    Cyber Days 2018: IT-Nachwuchs in Storkow

    Auch dieses Jahr konnten sich 15 Teilnehmende beim IT-Camp des Informationstechnikbataillons 381 in Storkow von einem der größten deutschen Arbeitgeber im IT-Bereich überzeugen: Fachwissen, Praxisarbeit und Fitnesstraining inklusive.


  • Der kleine Lauro hat viel Spass mit der Mama im Büro

    Mit Baby im Büro: Zwischen Schriftsatz und Schlabberlatz

    Berufstätige mit Kindern haben es nicht immer leicht. Vor allem, wenn die Betreuung der Sprösslinge nicht durchgängig gewährleistet ist. Was, wenn man den Nachwuchs einfach mit ins Büro nimmt.


  • Golf spielen für die Bundeswehr

    Golf als Spitzensport – das geht auch bei der Bundeswehr. Seit über zehn Jahren tauschen deutsche Soldaten die Uniform gegen den Golfdress und messen sich mit Profispielern aus aller Welt. Dabei sind die Herren- und Damengolfer der Bundeswehr äußerst erfolgreich.


  • Cyber Days in Wilhelmshaven

    Spannende Einblicke bei den Cyber Days in Wilhelmshaven: Eine Gruppe junger Schüler besucht die Fregatte „Schleswig Holstein“.


  • Tornadopilotin: Beflügelt in einer Männerdomäne

    Hauptmann Petra S. ist in eine Männerdomäne eingedrungen, oder eher eingeflogen: Sie ist Tornadopilotin. Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung steht sie interessierten Besuchern Rede und Antwort.


  • Obergefreiter Laura Normann leistet für 21 Monate freiwilligen Wehrdienst. Gerade ist sie sogar auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin eingesetzt. Was sie dort zu tun hat, das hat sie uns erzählt.

    Als freiwillig Wehrdienstleistende auf der ILA

    Obergefreiter Laura Normann leistet für 21 Monate freiwilligen Wehrdienst. Gerade ist sie sogar auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin eingesetzt. Was sie dort zu tun hat, das hat sie uns erzählt.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.04.18


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.archiv.beitragsarchiv2018.apr18