Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Beiträge aus 2019 > Januar 2019 

Beitragsarchiv Januar 2019

  • Mit der Polarisierungsbrille werden 3-D-Effekte erzeugt

    In Uniform und Filzpantoffeln durch virtuelle Welten!

    Mit 3-D-Brille die Bundeswehr kennenlernen? Funktioniert das? Diese Frage stellt sich gerade das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr. Ein Tag bei einer Firma, die sich mit virtuellen Reality-Lösungen beschäftigt, sollte die Antwort liefern.


  • Audio-Statement: Ministerin zum Jahresbericht des Wehrbeauftragten

    Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat in Berlin seinen Jahresbericht 2018 vorgelegt. Mit diesem Jahresbericht informiert er den Deutschen Bundestag über den inneren Zustand der Bundeswehr.


  • Hauptmann Christine Hausmann, Leiterin des Beratungsbüros der Bundeswehr in Düsseldorf, im Beratungsgespräch auf der „boot“

    Messe „boot 2019“: Urlaubsflair und Bundeswehr

    Dieses Jahr feiert die Messe „boot“ 50-jähriges Jubiläum. Neben eindrucksvollen Motorjachten, maritimer Kunst, Bootsausrüstung und Zubehör präsentiert sich die Bundeswehr als attraktiver Arbeitgeber.


  • Verbindet theoretische und berufspraktische Aspekte: Das Studium an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg

    Studium mit Perspektive – Neuer Bachelor-Studiengang „Rechtswissenschaft für die öffentliche Verwaltung“

    Ab Oktober 2019 bietet die Bundeswehr eine weitere Möglichkeit für einen Einstieg in die Bundeswehrverwaltung. Der neue Bachelor-Studiengang an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw Hamburg) verbindet die Vorteile eines bezahlten Studiums mit der Perspektive einer anschließenden Karriere in der zivilen Bundeswehrverwaltung.


  • Die Kamera ist bei einer Fotografin selbstverständlich, aber echte Kameraden gibt es nur bei der Bundeswehr

    Kameras und Kameradschaft

    Jacqueline Mohit leistet freiwilligen Wehrdienst im Presse- und Informationszentrum Personal. Nach der Schule wollte sie etwas Besonderes machen, suchte die Herausforderung und neue Erfahrungen. Gefunden hat sie aber noch viel mehr als das…


  • Weltmeister! Timo Schaffeld ist der beste Triathlet seiner Altersklasse.

    Timo Schaffeld: Zwischen Baseball-Cap und Badehose

    Der Tag des Studenten Timo Schaffeld ist eng getaktet. Zwischen den Vorlesungen muss der Triathlet die Zeit finden, seine Trainingseinheiten zu platzieren. Und immer wieder heißt es. Klamottenwechsel!


  • Hauptbootsmann Lars Dieterichs hat als Marinetechniker bei der Marinefunksendestelle Rhauderfehn eine ganz besondere Position bei der Bundeswehr.

    Ein Marinetechniker im Moor

    Lars Dieterichs ist Marinetechniker bei der Marinefunksendestelle Rhauderfehn und hat eine der seltensten Aufgaben innerhalb der Bundeswehr. Wir haben ihn bei seiner besonderen Arbeit begleitet.


  • Timo Schaffeld: Triathlon-Weltmeister mit 22 Jahren

    Timo Schaffeld ist Luftwaffensoldat und studiert an der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr in Hamburg Wirtschaftsingenieurwesen. Kürzlich ist er Weltmeister beim IRONMAN auf Hawaii geworden. Wie schafft er den Spagat zwischen Studium und Sport?
     


  • Studieren mit Kind und Kegel

    Die Bundeswehr macht‘s möglich: Studieren in der Offizierlaufbahn – auch mit Kind.


  • Wenn der Protokolldroide das Vorbild ist - Der Weg vom Übersetzer zum Gesprächsdolmetscher

    "Als Dolmetscher schafft man eine Atmosphäre, in der sich beide Sprecher wohlfühlen, obwohl sie sich nicht direkt verstehen können", beschreibt Benjamin Weise (29) seine Faszination am Dolmetschen. Eigentlich ist er Übersetzer für Französisch im Referat SMD 10, in diesem Jahr hat er zudem damit begonnen, sich zum Gesprächsdolmetscher ausbilden zu lassen.


  • Neue Untersuchung für Soldaten

    Mit dem Start des neuen Jahres hat die Bundeswehr die Allgemeine Verwendungsfähigkeitsuntersuchung - Individuelle Grundfertigkeiten, kurz AVU-IGF, eingeführt. Diese verpflichtet alle Soldatinnen und Soldaten, sich alle drei Jahre auf ihre körperliche Leistungsfähigkeit begutachten zu lassen.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 31.01.2019


https://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.archiv.arch2019.jan19