Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Mit Baby im Büro: Zwischen Schriftsatz und Schlabberlatz

Mit Baby im Büro: Zwischen Schriftsatz und Schlabberlatz

Der kleine Lauro hat viel Spass mit der Mama im Büro
Der kleine Lauro hat viel Spass mit der Mama im Büro (Quelle: PIZ Personal/Andreas Metka)Größere Abbildung anzeigen

„Kind und Karriere? Unvereinbar!“, rufen die einen. „Kein Problem!“, dachte die Angelina Hüsch und wagte ein Experiment. Auf zwölf Quadratmetern vereint sie Beruf und Familie. Mitten in der Lüttich-Kaserne in Köln. Mitten im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw). Mitten in der Geschäftsstelle der Rechtsberater. Zwölf Quadratmeter - so groß ist Hüsch‘s Büro.

Angelina Hüsch mit ihrem Sonnenschein Lauro
Angelina Hüsch mit ihrem Sonnenschein Lauro (Quelle: PIZ Personal/Andreas Metka)Größere Abbildung anzeigen

Das Büro wurde kurzerhand umfunktioniert zur Krabbelstube. Neben dem Schreibtisch steht ein buntes „Gehfrei“. Spielsachen liegen überall rum. Mittendrin der sieben Monate junge Lauro. Der hat es sich in einer Postkiste bequem gemacht und schaut der Mama gewissenhaft auf die Finger. Macht sie auch alles richtig? Regierungsobersekretärin Angelina Hüsch freut sich, dass sie ihren kleinen Sohn mit ins Büro nehmen kann: „Das ist schon eine tolle Möglichkeit. Es kommt eben auch mal vor, dass die Tagesmutter absagt. Manchmal ist mein Mann auch arbeitstechnisch verhindert. Da brauche ich nicht lange überlegen und nehme Lauro einfach mit“, erzählt die 28-Jährige.

Lauro nimmt den Arbeitsplatz der Mama in Beschlag
Lauro nimmt den Arbeitsplatz der Mama in Beschlag (Quelle: PIZ Personal/Andreas Metka)Größere Abbildung anzeigen

„Es ist mir erstaunlich gut gelungen, das Baby mit meinem dienstlichen Terminkalender zu kombinieren“,  so Hüsch. Anfangs kamen die Kollegen alle, um den Kleinen zu begutachten. Irgendwann kamen sie aber wieder, um  dienstliche Angelegenheiten zu besprechen. Lauro wurde Teil des beruflichen Alltags – im besten Sinne, berichtet Hüsch.

Bürogemeinschaft mit „Kindergarten“

Angelina Hüsch ist seit 2014 in der Geschäftsstelle der Rechtsberater im BAPersBw. Bis Anfang Januar war sie in Elternzeit. Seitdem bringt sie Lauro in unregelmäßigen Abständen mit ins Büro. Laufen kann der Kleine noch nicht. Blickt das Baby nach oben, sieht es blinkende Spielsachen, oftmals in den Händen der Kollegen. Schaut es daran vorbei, fällt sein Blick auf Schränke, vollgestellt mit Ordnern. Wenn Angelina Hüsch neben ihrem Sohn am Schreibtisch sitzt, kann sie mit der linken Hand seinen Bauch streicheln und mit der rechten eine E-Mail versenden.

Lauro hat es sich in einer Postkiste gemütlich gemacht
Lauro hat es sich in einer Postkiste gemütlich gemacht (Quelle: PIZ Personal/Andreas Metka)Größere Abbildung anzeigen

„Not“ macht erfinderisch

Ist das nun die schöne neue Arbeitswelt? „Im Grunde ist diese Situation aus der Not heraus geboren worden. Wir haben hier in der Geschäftsstelle einen Krankheitsfall. Mein Chef hatte mich gebeten kurzfristig einzuspringen. Ich sollte den Nachwuchs einfach mitbringen“, erzählt sie.

Bereits sechs Monate nach der Geburt kehrte Angelina Hüsch somit zurück an ihren Arbeitsplatz. Die Kollegen haben im Referat ein wenig improvisiert. Der Mitarbeiter von nebenan ist gerade im Urlaub. Während seiner Abwesenheit kann die Mama ihren Sohn in seinem Büro wickeln. Zwischendurch schläft er viel. Und wenn er wach ist, läuft er zur Freude aller mit seinem „Gehfrei“ über den langen Flur.

„… wo geht’s denn hier zum Präsident?“
„… wo geht’s denn hier zum Präsident?“ (Quelle: PIZ Personal/Andreas Metka)

 „Die Bundeswehr und das BAPersBw setzen sich sehr für die Vereinbarkeit von Familie und Dienst ein. Dafür bin ich wirklich dankbar. Oftmals reichen der Wille und eine gute Idee, um schwierige Personalsituationen zu entzerren“, resümiert Angelina Hüsch.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.04.18 | Autor: 


http://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.archiv&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB120000000001%7CAXK9L2668DIBR