Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Archiv 

Weitere Themen

  • Karrierechance: Den Feldwebel im Blick

    Hauptgefreiter Robin Hackstein ist als Soldat seit sieben Monaten in der Poststelle im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) eingesetzt. Der Job macht ihm Freude. Sein zukünftiges Ziel? Feldwebel werden. Der Hauptgefreite hat vor ein paar Wochen den Antrag für die Feldwebellaufbahn gestellt.


  • Von Technik, Salben und Trinkwasser – Soldatin, Apothekerin und Lebensmittelchemikerin

    Apotheken zogen Andrea Steinbeck bereits in ihrer Kindheit magisch an. Selbstangerührte Salben und Pasten, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind, beeindruckten sie damals so sehr, dass ihr Weg in die Pharmazie vorprogrammiert war.


  • Völlig abgehoben – Lufttransportbegleiter der Luftwaffe

    Wer einmal Kaffee in Bogotá getrunken hat, der wird seine Meinung über einen guten Kaffee ändern. Dieses Geschmackserlebnis in der Hauptstadt Kolumbiens ist eines der schönsten Mitbringsel für Evgenij Blakitskij. Seit sieben Jahren ist er Lufttransportbegleiter bei der Luftwaffe und hat fast alle Ecken der Welt gesehen. Bei der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung hat er seinen Traumberuf gefunden.


  • Paul Wrobel (Mitte) wird mit einem Buchpreis ausgezeichnet

    Die Ausbildungswerkstatt: Zivile Berufsausbildung mit guten Zukunftsaussichten!

    Die Wehrtechnischen Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung, kurz WTD 71, stellt jedes Jahr 14 neue Auszubildende für den Beruf „Elektroniker/in für Geräte und Systeme“ ein.


  • Wissen als Wirkungsverstärker – Masterstudiengang „Vergleichende Demokratieforschung“

    An den Universitäten der Bundeswehr wird der Offiziersnachwuchs akademisch ausgebildet. Im Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt „Vergleichende Demokratieforschung“ lernen sie, die Grundlagen von Politik und Gesellschaft zu analysieren. Das betrifft nicht nur das Selbstverständnis einer Parlamentsarmee, sondern ist auch ein echter Wirkungsverstärker für ihren militärischen Auftrag.


  • Leutnant Maximilian Weinhart schenkt einer kleinen Patientin auf der Kinderstation des Klinikums Schwabing ein Plüschtier

    Studierende der Bundeswehr bringen kranke Kinder zum Lachen

    „Lachen ist gesund“: Unter diesem Motto organisiert der Verein „Zeit des Lachens e.V.“ Veranstaltungen in deutschen Kinderkliniken. Gemeinsam mit Partnern und Freunden der Initiative wird gemalt, gebastelt oder Lieder gesungen. Zum „Tag des Lachens“ im Klinikum Schwabing in München, waren Ende Januar 2018 fünf Studierende der Universität der Bundeswehr München mit dabei.


  • Elektrotechnik bekommt weibliche Verstärkung - Frauen in der einstigen Männerdomäne

    Elektrotechnik ist ein Fach, für das sich normalerweise eher Männer begeistern lassen. Seit 2017 studieren an der Helmut-Schmidt-Universität (HSU)/Universität der Bundeswehr Hamburg auch vier Frauen – so viele wie noch nie.
     


  • Wissen als Wirkungsverstärker: Masterstudiengang „Internationale Beziehungen“

    An den  Universitäten der Bundeswehr wird der Führungsnachwuchs akademisch ausgebildet. Im Masterstudiengang Politikwissenschaft mit Schwerpunkt „Internationale Beziehungen“ lernen sie die Welt der internationalen Politik kennen. Grundlegendes Wissen für eine Armee im Einsatz.
     


  • Auf der Zielgeraden?

    Marco D. hatte sich dem schriftlichen Teil des Assessments für ein duales Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der Bundeswehr unterzogen. Dann, Anfang Dezember ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Die Einladung zum mündlichen Assessment. Die nächste Etappe auf seinem Weg von der Bank zur Bundeswehr.


  • Als Spezialistin im KSK

    Erna ist kein Kommandosoldat light. Sie ist eher eine Art spezialisierte Kräfte, integriert ins Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr. Sie ist Teil einer engen kameradschaftlichen Gemeinschaft. Anerkannt und geschätzt bei den Kommandos.


  • Video: KSK Übung in Arizona

    In Arizona finden die Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) optimale klimatische Bedingungen für die taktische Freifallausbildung. Sechs Wochen lang werden die jungen Kommandosoldaten sechs Tage die Woche ab morgens um 3 Uhr ausgebildet.


  • Innere Führung und Compliance – eine enge Verbindung

    Mit dem Thema Compliance hat Brigadegeneral Friedhelm Tränapp, Compliance Management Beauftragter im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) den Moltke-Saal der Clausewitz-Kaserne bis zum letzten Platz gefüllt.


  • Oberleutnant Benjamin H. - Der Mann für alle Fälle

    Offiziere sind mehr als Manager in Uniform. Das gilt im Alltag zu Hause und erst recht im Einsatz. Gerade im Einsatz sind Offiziere mit ihrer ganzen Kompetenz und Flexibilität gefragt. Denn oft kommt es anders, als man denkt. Oberleutnant Benjamin H. hat das in seinem Einsatz im Kosovo kennengelernt.
     


  • Ich bin iM EINsatz: Als Wetterbeobachter in Mali

    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Fünf Kilo geschultert. Martin Nitzschmann und sein Crossrad bilden eine Einheit.

    Durch den Matsch an die Spitze

    Obergefreiter Martin Nitzschmann ist Freiwillig Wehrdienstleistender. Eingesetzt ist er im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw). In seiner Freizeit spielen, je nach Wetterbedingung, Schlamm und Matsch eine große Rolle. Das hat aber nichts mit der Bundeswehr zu tun.


  • Neue Chefin für Stabs- und Fernmeldekompanie

    Seit 12. Januar führt Major Marja Alm nun die Stabs- und Fernmeldekompanie der Panzerlehrbrigade 9 in der Schulz-Lutz-Kaserne in Munster. Oberst Bernd Prill, Stellvertreter des Kommandeurs der Panzerlehrbrigade 9, übergab ihr während eines Antretens mit dem Kompaniewimpel das Kommando über die Kompanie.



  • Weitere Informationen

    Ich bin Reservist, weil...

    Ich bin Reservist, weil...

    Frauen in Verantwortung

    Frauen in Verantwortung

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.02.18 | Autor: 


http://www.personal.bundeswehr.de/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers.archiv